Dark Warriors

ein Forum für WarriorCats-Fans
 
StartseiteKalenderFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Schwarz und weiß- die Prophezeiung

Nach unten 
AutorNachricht
Sturmklaue
Junges
Junges


Anzahl der Beiträge : 11
Alter : 19

BeitragThema: Schwarz und weiß- die Prophezeiung   Do Jun 16, 2011 5:43 pm

Hi,
Ich hab mal im unterricht so eine Geschcihte geschrieben, und die wollt ich mal hier rein stellen Very Happy
Hier ist der Covor
https://i.servimg.com/u/f24/16/54/39/14/schwar11.gif
Also, prolog.
Prolog
Die Flammen leckten an der Höhlenwand, und sorgten für unheimliches, weiches Licht. Vor ihnen stand ein Mann. Er war etwa vierzig Jahre alt, vielleicht fünfundvierzig. Furchtlos stand er da, wirkte mit seiner stämmigen Figur doch so klein vor den riesigen Flammen. Auch als sie an seinem schweren Ledermantel hochzüngelten, rührte er sich nicht. Sein Blick war auf einen Felsvorsprung gerichtet, der aus der Wand ragte. Die Decke der Höhle war nicht zu erkennen. Erst auf den zweiten Blick erkannte man, dass vor dem Felsvorsprung eine Höhle war. Aus dieser Höhle trat ein schwarzer Drache. Seine goldenen Augen funkelten, und er stieß sich mit seinen muskolösen Hinterbeinen ab. Mit kräftigen Flügelstößen glitt er zum Höhlenboden hinab. Er landete ohne einen Ton. Seine langen scharfen Krallen waren nur wenige Zentimeter von dem Mann entfernt, doch der zeigte nicht einen Hauch von Angst. Eher wirkte er verärgert.,, Ah, Nakur. Ich hatte mir gedacht, dass du bereits ungeduldig wartest." Die tiefe, ruhige Stimme halte von den Höhlenwänden zurück. Nakur antwortete:,, Kein Wunder. Nachdem eure letzte Prophezeiung leer war, wollte ich doch sobald wie möglich die neue hören", meine er. Seine Stime klang säuerlich. Der Drache lachte.,, Nakur! Die letzte Prophezeiung stimmte. Der Auserwählte erfülte sie nicht", meinte der Drache. Nakur schnaubte.,, Wollen wir hier noch mehr Zeit vergeuden, oder willst du jetzt beginnen?" keifte er, was ganz schön mutig war, wo doch der Drache so viel größer war. Der aber ließ sich nicht beeindrucken.,, Aber ja." Er warf seinen Kopf gen Himmel, und seine Augen schimmerten plötzlich. Wie in Trance sprach er die Worte.,, Einer, der sich spiegelt. Schwarz und weiß treffen aufeinander, und ein Sturm zieht auf. Das Eis wird brechen!"


Zuletzt von Sturmklaue am Fr Jun 17, 2011 3:16 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 180
Alter : 20
Ort : Da, wo ich am liebsten nicht wäre... Ich würd gern mal Neuseeland! Oder einfach nur mal nach London^^ Irgendwohin eben, wo es etwas aufregender ist, als hier

BeitragThema: Re: Schwarz und weiß- die Prophezeiung   Do Jun 16, 2011 6:10 pm

Oh mein Gott, spannend!
Ich bin jetzt schon begeistert von der Geschichte (obwohl ich sont kein so gtoßer Drachenfan bin xD) Du schreibst einfach zu gut *.*
Ein paar Rechtschreibfehler/Schnellschreibfehler sind zwar drinne, aber dafür, dass die Idee gut ist und spannend beschrieben, ist das überhaupt nicht schlimm^^
Schreib bitte schnell weiter!

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
Ava by Moon- danke <333

by Moon

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://moonwarriors.forumieren.de/
Sturmklaue
Junges
Junges


Anzahl der Beiträge : 11
Alter : 19

BeitragThema: Re: Schwarz und weiß- die Prophezeiung   Do Jun 16, 2011 7:19 pm

E-echt? Meinst du das ernst? OMG, danke!
Naja, hier kommt das erste Kapitel
1. Kapitel
13 Jahre später
Nakur stand am Fenster seines Zimmers. Er ließ den Blick über die Landschaft schweifen. Sein Blick blieb an den westlichen Arkabergen hängen, eine Bergkette, die Askador umringte. In diesen Bergen wohnte seine Schwester.,, Sie ist die einzige, die ich noch habe" dachte er schwermütig.,, Nein!" widersprach eine Stimme in seinem Kopf, ,, Du hast Patur!" Eine andere Stimme säuselte bösartig:,, Und du hast deine Brüder...".,, Nein!" protestierte Nakur laut. Beschämt wurde ihm bewusst, dass es wirkte, als würde er Selbstgespräche führen. Es klopfte an der Tür. ,, Äh. Herein!" rief er verlegen. In der Tür stand sein Schüler Patur. Nun war es an dem Jungen, verlegen zu sein. Er hatte die Stimme seines Meisters gehört, und hatte sich gefragt, ob alles in Ordnung sei.,, Äh... ich wollte..i-ich.." stammelte Patur.,, Hast du Lust, heute Abend mit mir in die Stadt essen zu gehen?" erlöste er ihn.,, Ja, sicher!" sagte sein Schüler erleichtert.,, Gut, ich treffe dich in Fünf Minuten am Eingang" meinte Nakur.
Patur stand am Eingang des Weißmagierschlosses, und wartete auf seine Meister. Er fröstelte, denn die Nachtluft war ein wenig kühl. Er hörte Schritte, und wandte sich um. Es war Nakur. Doch sein Gesichtsausdruck war angespannt. ,,Was ist los?" fragte Patur. Nakur murmelte:,, Ich wollte kurz das Fenster öffnen, um die Temperatur zu prüfen. Ich sah drau0en eine Leice. Eine der Wachen ist tot. Ich denke nicht, dass es sich um einen gewöhnlichen mörder andelt, denn er schien keine Wunden zu haben. Das waren Schwarzmagier." Patur stockte der Atem. Die Schwarzmagier und die Weißmagier kämpften ständig um die Herrschaft über Askador. Es gab keine Gnade, doch in der letzten Zeit hatten die Schwarzmagier sich still verhalten. Würde es zum Kampf kommen? ,, Wir beide gehen nach drau0en um nachzusehen, was da los ist Ich benachrichtige kurz ein paar Wachen."
Patur blickte hinab auf die tote Wache. Nakur hatte Recht gehabt, sie hatte keine Wunden. Ein Rascheln in den Büschen ließ ihn aufhorchen. Aus dem Busch traten zwei stämmige Gestalten, die irgnedwie Nakur ähnelten.,, na, wen haben wir den hier? Ist das nicht der Schüler des Anführers?" knurrte eine der Gestalten, und bevor Patur reagieren konnte, ließ sie einen blauen Strahl auf ihn zuschießen, der ihn am Kopf traf...


Zuletzt von Sturmklaue am Fr Jun 17, 2011 6:16 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 180
Alter : 20
Ort : Da, wo ich am liebsten nicht wäre... Ich würd gern mal Neuseeland! Oder einfach nur mal nach London^^ Irgendwohin eben, wo es etwas aufregender ist, als hier

BeitragThema: Re: Schwarz und weiß- die Prophezeiung   Fr Jun 17, 2011 5:50 pm

Ja, das war nicht so toll wie der PRolog und etwas kurz, aber okey
Wenn ich du wäre, dann würde ich es jetzt schon mal so machen, dass das 1.Kapitel und das 2.Kapitel zusammen eins sind, nur dass du nach dem 1.Kapitel einen Absatz machst, dann ist das Kapitel insgesamt länger und es stört nicht, dass das 1.Kapitel, was dann nur ein Absatz vor dme 2.Kapitel ist, nicht so gut gelungen und spannend ist (okey, verwirrend, ich mit meiner unlogischen Logik...)
Aber, was ist Nakur genau? Ein Drachenmeister und Patur ist sein Schüler?

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
Ava by Moon- danke <333

by Moon

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://moonwarriors.forumieren.de/
Cheshire Cat
Anführer & Heiler
Anführer & Heiler
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 22
Ort : Shibusen

BeitragThema: Re: Schwarz und weiß- die Prophezeiung   Sa Jun 18, 2011 7:08 am

lol ihr musste das mal im Dunklen lesen 8D *Im dunklen sitzt*
das hat ne geile wirkung *_*
will Kapietel 2. XC

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


~8 Symetrie ist einfach Göttlich! 8~



by Zero-chan <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturmklaue
Junges
Junges


Anzahl der Beiträge : 11
Alter : 19

BeitragThema: Re: Schwarz und weiß- die Prophezeiung   Fr Jun 24, 2011 11:07 am

hi,
Danke für eure Kommis^^ Jetzt kommt kapizel 2
Kapitel 2
Patur wurde von der Wucht des Strahles zurückgeschleudert, und krachte mit dem Hinterkopf gegen die Schlossmauer. Er spürte, wie sein Hinterkopf feucht wurde befühlte ihn. Blut strömte aus einer Wunde, durchnässte sein Haare. Er hörte Schritte. einer der Männer kam auf ihn zu, und packte ihn am Arm.,, Du kommst jetzt schön mit", knurrte er, und zog ihn grob nach oben. Plötzlich ertönte eine Stimme.,, Du wirst den Jungen jetzt loslassen, es sei denn, du willst dass ich die gesamte Armee auf dich loslasse!" brüllte Nakur, der aus dem nichts aufgetaucht war. Der Mann drehte sich langsam um, und lachte bösartig.,, Mal wieder schlecht gelaunt, was?" rief er Nakur zu. Der schnaubte. Patur wandt sich, und versuchte loszukommen, doch sein Widersacher schlug ihm auf die Nase, und zischte:,,Still!" Nakur brüllte wütend, zielte und leiß einen Feuerstrahl auf die beiden zuschießen. Der Mann ließ Patur fallen, und sprang zur Seite. Patur kam hart mit dem Kopf auf, und langsam verschwand die Welt um ihn herum. Er hörte nur noch, wie sein Meister und die schwarzmagier erbittert kämpften...
So, das war Kapitel 2^^ hoffe, es hat euch gefallen bounce
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 180
Alter : 20
Ort : Da, wo ich am liebsten nicht wäre... Ich würd gern mal Neuseeland! Oder einfach nur mal nach London^^ Irgendwohin eben, wo es etwas aufregender ist, als hier

BeitragThema: Re: Schwarz und weiß- die Prophezeiung   Fr Jun 24, 2011 12:42 pm

OMG, spannend! Der arme Patur... ich hoffe, er überlebt das gut o.o Und auch Nakur, nicht, dass die Schwarzmagier ihn noch besiegen...
Du hast das 1. Kapitel nochmal schön bearbeitet, gefällt mir nun sehr gut!
Joah, ich warte schon mal gespannt auf das 3. Kapitel ;D

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
Ava by Moon- danke <333

by Moon

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://moonwarriors.forumieren.de/
Sturmklaue
Junges
Junges


Anzahl der Beiträge : 11
Alter : 19

BeitragThema: Re: Schwarz und weiß- die Prophezeiung   So Jul 03, 2011 5:04 pm

Hi,
Sou, jetzt kommt Kapitel drei. Hatt zwar etwas gedauert, aber naja^^
Kapitel 3
Patur blinzelte. sonnenlicht fiel ihm in die Augen, und er schloss sie wieder. Wo war Nakur? Was war geschehen? Schlagartig fiel es ihm ein. Der Kampf! Möglicherweise brauchte Nakur seine Hilfe! Patur sprang auf, und rannte blind drauf los. Dummerweise befand er sich im Krankensaal, und krachte direkt mit der Nase zuerst gegen die Wand. Eine wütende Stimme ertönte.,, Ich war mir sicher, dass du dich nach drei tagen im Bett leigen erst einmal bewegen musst, aber dass du dich gleich gegen die Wand wirfst, davon war ich nicht ausgegangen. Willst du gesund werden, oder für den Rest deines lebens gegen Wände rennen?". Die Stimme gehörte Berlus, dem leicht reizbaren Hauptartzt des Weißmagierschlosses.,, Tut mir leid, Berlus", murmelte Patur, und schwankte. Sein Kopf pochte, und ihm wurde übel.,, na, worauf wartest du? Leg dich ins Bett, oder willst du auf dem Boden schlafen?" keifte er übellaunig. Patur seufzte. Berlus Laune zu urteilen, ging es Nakur gut, denn der Artzt wäre besorgter. Der Junge schritt hinüber zu seinem Bett, und legte sich hin.,, Hier, trink dass", wies ihn Berlus an, und reichte ihm ein Glas mit einer gelblichen Flüssigkeit. Patur nahm einen Schluck, und spuckte wieder aus.,, Ihh! Das schmeckt ja wie Schwarzmagiersabber!", rief er aus.,, Was ist das?".,, Woher willst du eigentlich wissen, wie Schwarzmagiersabber schmeckt? Hast du schon mal welche probiert?, fauchte der Artzt.,, Und jetzt trink das gefälligst!", herrschte er ihn an. Patur ta wie ihm geheißen, und verzog den Mund wegen der Bitterkeit. Doch das Mittel tat seine Wirkung, und die Kopfschmerzen ließen nach. Langsam sank er in tiefe, sanft Dunkelheit.
So, das wras mit Kapi 3^^ ciao,
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 180
Alter : 20
Ort : Da, wo ich am liebsten nicht wäre... Ich würd gern mal Neuseeland! Oder einfach nur mal nach London^^ Irgendwohin eben, wo es etwas aufregender ist, als hier

BeitragThema: Re: Schwarz und weiß- die Prophezeiung   Sa Jul 16, 2011 2:00 pm

Ui, der arme Kerl, 3 Tage bewusstlos o.o
Ich hoffe mal, dass es Nakur wirklich gut geht, nicht, dass Patur noch eine böse Überraschung erlebt...
Die Geschichte gefällt mir sehr, also hoffe ich, dass Kapitel 4 nicht so lang auf sich warten lässt^^

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
Ava by Moon- danke <333

by Moon

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://moonwarriors.forumieren.de/
Sturmklaue
Junges
Junges


Anzahl der Beiträge : 11
Alter : 19

BeitragThema: Re: Schwarz und weiß- die Prophezeiung   Di Okt 04, 2011 6:19 pm

Hi,
Sou, zwar etwas sehr lange her, aber trotzdem, hier kommt Kapitel 4^^
Kapitel 4
Eine sanfte Stime drang in Paturs Ohren. ,, Es gibt dort nichts... Dort ist nur Dunkelheit... Was du suchst, wirst du nicht finden... Verlass diesen Ort... Sie ist nicht hier... Verlass diesen Ort..." Plötzlich tauchte das Bild eines riesigen Schlosses auf. Die Szene wechstelte, und man konnte eine blau- grüne Kugel sehen. Stimmen ertönten, doch nur Bruchstücke der Sätze waren zu verstehen.,, Die Kugel... Kennt die Wahrheit..." Die Kugel zersprang, ein entsetzlicher Schrei zerriss die Stiller, dann fuhr Patur aus dem Schlaf. Er blinzelte, und blickte sich um. Berlus hatte offenbar en Krankensaal verlassen, und so war Patur alleine. Er blickte auf die grosse Standuhr. Es war 11 uhr morgens. Der Junge fragte sich, wie lange er geschlafen hatte. Er blickte zu der Tür, und ein plötzlicher Bewegungsdrang kroch in seine Glieder. Er befühlte seinen Kopf. Der Verband war ein wenig feucht, doch die Blutung schien aufgehört zu haben.,, Es kann ja nicht schaden, ein wenig durch das Schloss zu wandern, und zu sehen, was so los ist", sagte er sich, und beschloss, vorsichtig zu sein. Er öffnete die Tür. Licht durchflutete die Fenster des Korridors, und Patur schloss die Agen, als es ihn blendete. Sein Kopf begann wieder zu pochen, und er beschloss, noch eine Weile zu warten, biss er sich vergewissern würde, dass es Nakur gut ging. Er schritt hinüber zum Bett, und legte sich. Das Pochen in seinem Kopf liess nach, und Patur war angenehm warm. Trotzdem hatte er das GefÜhl, das etwas nicht stimmte. Er hatte das merkwürdige Gefühl, nicht der einzige im Raum zu sein...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schwarz und weiß- die Prophezeiung   

Nach oben Nach unten
 
Schwarz und weiß- die Prophezeiung
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Warriors :: Kreatives :: flüsternde Schatten-
Gehe zu: